Ziele

 

  • Eigenständigkeit in allen Bereichen des Lebens (Arbeit, Finanzen, Gesundheit, Soziales)
  • Verbesserung der Handlungsfähigkeit und der Lebensqualität
  • Motivierung zu einem abstinenten Leben
  • Aufbau eines tragfähigen sozialen Netztes
  • Prävention von Krisen
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der eigenen Identität
  • Stabilisierung der körperlichen und psychischen Gesundheit
  • Kontrolle des Suchtverhaltens bis hin zu einem abstinenen Leben

 

Das Hauptziel ist vor allem die Ermöglichung einer weitgehend selbständigen Lebensführung. Der Grundsatz dabei ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Im Großen und Ganzen soll einer Verschlechterung der gesundheitlichen, sozialen und finanziellen Situation entgegen gewirkt werden. Dazu gehört natürlich auch die Hinführung zu einer stabilen Abstinenz. Dies kann von einer Reduzierung der Trinkmenge, bis hin zur völligen Abstinenz reichen.

 

Die individuellen Ziele, werden mit den KlientInnen zu Beginn der Maßnahme festgelegt. Dies können u.a. sein: Tagesstrukturierung, Auflösung sozialer Vereinsamung, berufliche Rehabilitation.

 

Des Weiteren versteht sich das Betreute Einzelwohnen im Club  als eine Art Case-Management, einen Ort, wo alle Fäden zusammen laufen. Deshalb wird auch gemeinsam mit den KlientInnen abgeklärt, welche weiteren Hilfemaßnahmen noch sinnvoll sind. Dies kann eine Selbsthilfegruppe, der Beginn einer Psychotherapie, die Abklärung bei einem Facharzt oder ähnliches sein.

 

Außerdem können die KlientInnen je nach Indikation in verschiedene bereits bestehende Maßnahmen des Club 29 angebunden werden.

Ankermonatsplan (pdf)

 


 

Ankermonatsplan (Abo)


 

Infoabende

 

 

Für Betroffene und Angehörige:

Info-Abend jeden Donnerstag um 17.00 Uhr

kostenlos, anonym und ohne Voranmeldung

in der Dachauer Straße 29

 

M P U - Beratungs- und Informationsabend, kostenlos, jeweils 17:00 Uhr:

Donnerstag, 05.10.2017

Donnerstag, 19.10.2017

ohne Voranmeldung in der Dachauer Str. 35, 3. Stock (bei Club29 läuten)

 

M P U - Vorbereitungskurs:

Start: Montag, 23.10.2017, 17:30 Uhr

Anmeldung jederzeit, auch telefonisch

 

MPU-Telefon (freecall):

0 800 6 78 58 77

 

Nachricht per Email

(Kontaktformular)

 

Wegbeschreibung

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

09.00 - 12.00 und
13.00 - 18.00 Uhr

Freitag

09.00 - 12.00 und
13.00 - 15.00 Uhr